FANDOM


Age of Wonders
Age of Wonders Cover
Entwickler:
Triumph Studios (gemeinsam mit Epic Games)
Publisher:
Gathering of Developers (Nordamerika)
Take Two Interactive (Europa)
Plattform(en):
Microsoft Windows
Veröffentlichung:
1999 (Nordamerika)
2000 (Europa)
Medien:
CD-ROM
Altersfreigabe:
USK 12
PEGI 12
Age of Wonders ist der erste Teil der Age of Wonders-Reihe. Es wurde von Triumph Studios gemeinsam mit Epic Games entwickelt und erschien 2000 in Europa. Age of Wonders ist ein rundenbasiertes Strategiespiel mit Rollenspielelementen in einem Fantasy-Setting. Der Nachfolger Age of Wonders 2 erschien am 27. Juni 2002.

Handlung Bearbeiten

Der Elfenkönig Inioch herrscht über die bekannten Reiche der Welt, bis eines Tages die Menschen auftauchen und Chaos und Verwüstung verbreiten. Inioch und sein gesamter Hof werden erschlagen. Doch die Königin Elwen, Iniochs zweite Ehefrau, kann mit ihrer gemeinsamen Tochter Julia fliehen. Doch auch sein erstgeborener Sohn, Meandor, ist unter den Opfern.

Diese Ereignisse führen dazu, dass das Volk der Hochelfen sich spaltet. Während Elwen sich auf eine abgelegene Insel zurückzieht, ihre Tochter die Wege des Lichts lehrt und so das Volk der Waldelfen entsteht, ziehen sich andere unter die Erde zurück, schmieden finstere Pläne und Waffen, um Rache zu üben. Diesen Dunkelelfen schließt sich auch Meandor an, der irgendwie doch überleben konnte und er gründet einen bösartigen Kult, der Terror über all diejenigen bringt, die sich ihnen in den Weg stellen.

Nach zweihundert Jahren Krieg erscheint plötzlich ein heller Stern über dem Tal der Wunder. Kundschafter berichten, dass Meandor sich in der Nähe aufhellt und Böses plant. Julia macht sich auf den Weg, um ihren Bruder von seinen Vorhaben abzubringen.

Screenshots Bearbeiten

Videos Bearbeiten

Age Of Wonders Intro

Age Of Wonders Intro

full

Externe Links Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.