FANDOM


Goblins
Die Goblins sind ein Volk in Age of Wonders, Age of Wonders 2: Der Zirkel der Zauberer, Age of Wonders: Shadow Magic und Age of Wonders III.

Hintergrund Bearbeiten

Age of Wonders: Shadow Magic Bearbeiten

Die Goblins, so sagt der Mythos, krochen aus den Eingeweiden der Erde, bevor die Zeit reif war für sie. Goblins sind schmutzige, sadistische Kreaturen, ihre einzige Freude sind Chaos und Zerstörung. Sie blubbern als schmutzige Masse aus der Erde hervor. Sie möchten anderen Lebewesen ihre dunklen Erd- und Felshöhlen wieder abjagen. Die Goblins haben viele unterirdische Kreaturen gezähmt, darunter auch einen riesigen Käfer, der durch die zerklüfteten Gewölbe kreucht. Goblins sind meisterhafte Giftmischer. Um sich unter der Erde mit anderen Goblins zu verständigen, geben sie einen charakteristischen Laut von sich, der wie schrilles Gelächter klingt. Sie sind klein, mager und bucklig. Ihre langen Arme hängen fast bis zum Boden. Ihre Haut ist – passend zum Erdreich – ockerfarben bis braun. Sie sehen erstaunlich gut im Dunkeln, daher gelingt es nur selten, sie zu überraschen.

Ältere Goblins werden ins Jenseits geschickt, indem man ihnen einen großen Sprengsatz auf den Rücken schnallt. In ihrem Eifer, ins „Land der widerhallenden Schreie“, dem Paradies der Goblins, zu gelangen, reißen sie des öfteren „versehentlich“ jüngere Artgenossen mit ins Verderben. Ein Leben gilt wenig unter den Goblins.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.